Schloss Lednice und Valtice in der Tschechei

Erst unlängst habe ich in einem Beitrag über historisch inspirierte Schloss- und Burgbauten der jüngeren Vergangenheit den verwirrenden Umstand erwähnt, dass es Schlösser und Burgen im Besitz des Hauses Liechtenstein gibt, die weit vom heutigen Liechtenstein entfernt liegen (zB. Burg Liechtenstein nahe bei Mödling). Nun wird es noch ein wenig komplizierter, denn heute berichte ich von zwei Schlössern, die sich in der tschechischen Republik unweit der österreichischen Grenze befinden. Schloss Lednice und Schloss Valtice gehören zu den meistbesuchten Baudenkmälern Tschechiens, und sind UNESCO-Weltkulturerbe. Sie liegen weniger als 10 km voneinander entfernt, können also gemeinsam an einem Tag besichtigt werden. Grund genug also, beiden einmal einen Besuch abzustatten.

Das prachtvolle Schloss Lednice.

Das prachtvolle Schloss Lednice.

Der weitläufige Barockgarten.

Der weitläufige Barockgarten.

Im Gegensatz zu Schloss Valtice, welches inmitten der gleichnamigen Kleinstadt liegt, ist Schloss Lednice von einem prunkvollen Barockgarten und einem weitläufigen Schlosspark umgeben, welcher leicht für 2-3 Stunden spazierengehen genutzt werden kann. Aufgrund der vielen Wasserflächen entsteht manchmal das Gefühl, in einer Auenlandschaft unterwegs zu sein. Die beiden inselförmigen Reiherkolonien, die den Vögeln zum Nisten dienen, unterstreichen diesen Eindruck noch.

Ein Schlosspark wie eine Auenlandschaft.

Ein Schlosspark wie eine Auenlandschaft.

Lednice07

Im Park verteilt befinden sich einige Bauwerke, die als Hommage an entfernte (Maurisches Gebäude, Minarett) oder antike (Aquädukt) Kulturen zu verstehen sind. Sie lassen sich im Rahmen eines beschaulichen Rundganges erreichen. Das 60 m hohe Minarett kann man auch über 302 Stufen besteigen und überblickt von oben die gesamte Parklandschaft. Die Johannesburg, eine künstliche Ruine, liegt ca. 4 km abseits und kann zB. im Rahmen einer Kombi-Tour, bestehend aus Pferdekutsche, Boot und Fußweg, die vor Ort angeboten wird, besichtigt werden, wenn man nicht zu Fuß die Hin- und Rückstrecke bewältigen möchte.

Gebäude mit maurischem Dekor.

Gebäude mit maurischem Dekor.

Aquädukt

Aquädukt

Minarett

Minarett

Blick vom 60 m hohen Minarett nach unten ...

Blick vom 60 m hohen Minarett nach unten …

... und über den Schlosspark.

… und über den Schlosspark.

Per Pferdekutsche und Boot über die Johannesburg zum Minarett.

Per Pferdekutsche und Boot über die Johannesburg zum Minarett.

Auch das Schloss selbst und das angrenzende Palmenhaus können besichtigt werden, das Schloss allerdings nur im Rahmen von geführten Touren, von denen man 2-3 kombinieren muss, um alle öffentlich zugänglichen Räume zu sehen.

Schloss mit Garten und Palmenhaus

Schloss mit Garten und Palmenhaus

Reithalle

Reithalle

So spektakulär sich die Schlossanlage in Lednice ausnimmt, sie diente „nur“ als Sommersitz der Liechtensteiner. Der Stammsitz befand sich in Valtice. Das dortige Schloss ist ebenfalls groß und prunkvoll, der dahinter befindliche Park kann sich mit jenem in Lednice allerdings nicht messen. Auch das Innere dieses Schlosses kann man besichtigen.

Treppenaufgang zu Schloss Valtice.

Treppenaufgang zu Schloss Valtice

Lednice14

Innenhof

Innenhof

Innenhof

Innenhof

Kirche der Verkündigung Maria gegenüber dem Schloss in Valtice.

Kirche der Verkündigung Maria gegenüber dem Schloss in Valtice.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather
Facebooktwitteryoutubeinstagramflickrby feather
Dieser Beitrag wurde unter Persönliches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Schloss Lednice und Valtice in der Tschechei

  1. Pingback: Drei Schlösser in NÖ | Comedian Traveller

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.