Urlaubsplanung Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 17. Juli 2016 um 21:31 Uhr

Es gibt nicht viele Aktivitäten, die einer ganzen Familie, vom Enkel bis zu den Großeltern, so viel Spaß machen können. Die Wanderung gehört dazu.


Wandern in der Tourismusindustrie

Wandern ist gesund, macht fit und hält jung. Mehr als die Hälfte aller Deutschen geht gerne wandern. Gehen und Bergsteigen halten Körper und Seele gesund und helfen gegen Zivilisationskrankheiten. Wandern wird für die Tourismusindustrie immer interessanter. Der viertgrößte Reisenanbieter in den Vereinigten Staaten Expedia kümmert sich um die vollwertige Erholung der Wanderer durch zahlreiche Angebote, wie z.B. Flugbuchungen mit Condor Gutschein, Hotelübernachtungen und komplette Pauschalreisen. Es gibt verschiede Topangebote, die Ihren Urlaub günstiger und bequemer machen. So können Sie Ihre Urlaubsträume verwirklichen und neue positive Emotionen empfinden.


Hauptziele der Wanderung

Endlich haben Sie den Kompromiss mit Ihrem Partner oder Partnerin erreicht,  und die Region der Wanderung gewählt. Es ist höchste Zeit, die Hauptziele Ihrer Wanderung zu bestimmen, weil davon die weitere Vorbereitung abhängt. Was erwarten Sie eigentlich vom diesem ausdauerndem Gehen? Wollen Sie Ihre Kräfte prüfen und 100 km in 5 Tagen überwinden, oder den Berggipfel besteigen? Oder möchten Sie sich einfach nur erholen und die Natur genießen?




Vorbereitung auf die Wanderung

Zu weit, zu hoch und zu lang sollen Wanderungen niemals sein. Diese Regel wirkt natürlich individuell. Man muss unbedingt eine ausführliche Karte, noch besser ein GPS-track besorgen, um nicht unnötige zusätzliche Kilometer zu laufen. Sehr wichtig ist die richtige Wandergesellschaft. Mit den Partnern sollte man zusammen die Ziele festlegen. Sehr wichtig ist, wie viel Tage die Wanderung dauern wird. Bei den langen Wanderungen muss man mehr Gewicht tragen. Das Ziel sollte sein, dass die komplette Ausrüstung auch für die längere Touren nicht mehr als 8 kg wiegt. Man muss den richtigen Proviant kaufen, weil der Körper viel Energie  aufwenden muss. Trockenobst, Traubenzucker und Äpfel geben sofort Energie und steigern die Leistung während der Wanderung. Am Abend braucht der Körper Fett, Proteine und Kohlenhydrate, um die verbrauchten Reserven wieder aufzufüllen. Der ganze Proviant wird zwischen den Partnern verteilt mit Rücksicht darauf, dass die Damenrucksäcke um ca. 30% leichter sein sollen. Der richtige Schuh und die Bekleidung sind für den Wanderer am wichtigsten. Die Wanderschuhe müssen einer großen Belastung standhalten. Haben linker und rechter Fuß nicht genau die gleichen Größe, sollte man sich am größeren orientieren. Es ist wichtig, dass der Schuh eine gute Gummisohle hat und wasserdicht ist. Man muss immer daran denken, dass Wasser der Feind des Wanderers ist. Man muss die Wettervorhersagen beachten. Für das Regenwetter soll man Regenkleidung dabei haben: am besten eine Regenjacke und eine dazugehörige Hose. Gegen Hitze und Kälte schützt Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip". Bei Regenwetter und Schnee sind Gamaschen sehr zu empfehlen. Außerdem schützen sie die Hose und Schuhe vor Beschädigung durch Dornen oder Steigeisen.




Motivation

Immer dieselbe Route, derselbe Berg und dasselbe Gebiet findet man irgendwann langweilig. Um die Wanderlaune zu behalten, sollte man sich ab und zu eine neue Wanderregion vornehmen. Neue Wege und neue Eindrücke machen das Wandern immer interessanter. Regelmäßige Bewegung in der Natur stärkt das Immunsystem, Herz-Kreislauf-System und schützt vor Erkältungen. Wenn man die Abwechslung liebt, dann kann das Wandern viel Spaß machen.



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Juli 2016 um 21:53 Uhr