Startseite Asiatisch kochen Gebratenes Gemüse
Gebratenes Gemüse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Albert Karsai   
Sonntag, den 02. Januar 2011 um 19:01 Uhr

Ein Klassiker, der für viele Asien-Reisende, die schon beim Anblick einer Chilischote Schweißausbrüche bekommen, eine ungefährliche Alternative darstellt und wirklich einfach zubereitet ist. Ich verzichte hier auf eine Zutatenliste, da jeder seine eigenen Gemüsesorten auswählen kann. Allerdings sollte man darauf achten, dass man entweder lauter Gemüse wählt, das sich zum Kurzbraten eignet (Karotten, Erbsenschoten, Babymais etc.) oder die anderen (wie Karfiol, auch Broccoli) vorgart.


Zubereitung:

  • Öl in einem Wok (oder einer hohen Pfanne) erhitzen, dann Knoblauch (und ev. auch Zwiebel und Chili-Ringe) kurz anbraten (es soll duften), dann die Gemüsesorten zugeben und rühren, bis sie gar sind.
  • Austernsauce, Sojasauce und schwarzen Pfeffer zufügen und kurz weiterrühren. Bevor der Wokinhalt sich anlegt, etwas Wasser oder Suppe zufügen.
  • Das wars schon.
 



Die Geschichten schreibt das Leben selbst. Der Autor fasst sie nur in Worte.