Startseite Asiatisch kochen Würzig-scharfe Dip-Saucen
Würzig-scharfe Dip-Saucen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Albert Karsai   
Samstag, den 18. Dezember 2010 um 21:07 Uhr

Saucen, die zu Frühlingsrollen, Meeresfrüchten und anderen Köstlichkeiten gereicht werden, sind eine ausgeklügelte Kombination der Grund-Geschmacksrichtungen. Im Folgenden präsentiere ich drei Varianten aus Thailand und Vietnam:


Gurkensauce (Thailand)

- 1 EL Zucker
- 2 EL verdünnter Reisessig (Essig : Wasser = 1 : 1)
- 1 TL Salz
- 1 Tasse heißes Wasser
- 2 fein zerkleinerte Schalotten
- 1 EL in dünne Ringe geschnittene rote Chilis (Samen entfernen!)
- 1/2 Tasse klein geschnittene Gurken
- 2 EL gehackte Erdnüsse

Zubereitung:

  • Wasser mit Zucker vermischen und zum Kochen bringen
  • Reisessig und Salz zufügen, mischen und auskühlen lassen
  • die übrigen Zutaten zufügen und gut mischen

Diese Sauce ist im Kühlschrank 4-5 Tage haltbar.

Limetten-Chili Sauce (Thailand)

- 5 kleine Chilis
- 3 fein geschnittene Knoblauchzehen
- 1 fein geschnittene Schalotte
- 3 EL Fischsauce
- 1 TL Zucker
- 2 EL Limettensaft

Zutaten in einem Gefäß vermischen.


Dip-Sauce aus Südvietnam

Diese Dip-Sauce habe ich auf Phu Quoc kennengelernt und war hellauf begeistert. Sie schmeckt toll zu Meeresfrüchten.

- Salz
- schwarzer Pfeffer (am besten frisch gebrochen)
- fein geschnittene roter Chili
- Limettensaft
- ev. etwas Zucker

Ich kann hier keine genauen Mengenangaben geben, schließlich ist es Geschmackssache. Diese Sauce ist von der Konsistenz her ziemlich viskos, denn die einzige Flüssigkeit ist der Limettensaft. Wer will, kann noch etwas Wasser zugeben. Am besten in einer kleinen, flachen Schale anrichten. Prickelnd!



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. Januar 2011 um 21:02 Uhr
 



Die Geschichten schreibt das Leben selbst. Der Autor fasst sie nur in Worte.